Wenn Ihr in den letzten Wochen bei uns Ab Hof in der Biofisch-Manufaktur eingekauft habt oder am Kutschkermarkt, dann ist euch vielleicht schon der neue Marktstand aufgefallen, den wir ausprobiert haben.


 
Den Stand hat die Designerin Marie Nemeth in Zusammenarbeit mit unseren Marktfahrer*innen entwickelt. Es ist ihr Bachelorprojekt im Bereich Design, Handwerk und materielle Kultur an der New Design University in St. Pölten.

Weil er speziell für die Bedürfnisse unserer Kund*innen und Marktfahrer*innen entwickelt wurde und sich hervorragend bewährt hat, wird er bald auf allen unseren Märkten zu sehen sein.

© Nikolaus KorabAuf ihrer Website schreibt die Designerin:

„Dieser mobile und flexible Marktstand fokussiert, mit seiner einheitlichen Vorderansicht, den Blick der Konsumenten noch zielgerichteter auf die Ware. Die Faszination, den maximal praktischen Anspruch mit einem wiedererkennbaren Design zu verbinden, spiegelt sich in diesem Projekt wider. So wurde eine „Trademark“ geschaffen, die, egal auf welchem Markt, sofort angesteuert werden kann. Obwohl verschiedenste Vitrinengrößen im Einsatz sind, ist das Konzept für alle anwendbar.“

© Nikolaus Korab
Der Marktstand besteht aus vorgefertigten, zusammensteckbaren Holzmodulen, die flexibel, einfach zu handhaben und gut zu transportieren sind.

© Marie Nemeth
Außerdem hat er einen hohen Wiedererkennungswert und bietet alles, was Marktfahrer*innen und Kund*innen an einem Stand wünschen.

 

Der mobile und flexible Marktstand Wendig ist eine Arbeit von Marie Nemeth in Zusammenarbeit mit Biofisch.

 

© Bernadette Baumann

Marie Nemeth arbeitet in den Bereichen Produktgestaltung, Raum und Ausstellungsdesign, Forschungsarbeit an verschiedenen Objekten und Prozessen, die zur deren Herstellung notwendig sind. Dabei stehen intelligent durchdachte, bewusste Lösungen und die Umsetzbarkeit der Projekte im Vordergrund. Außerdem liegt ihr besonderes Interesse an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen ProjektpartnerInnen.

 

Geboren im Februar 1990 in Wien und begann bereits ihre kreative Laufbahn mit der Schulwahl, an der HBLA Herbststraße – Kunstzweig: plastisches Gestalten. Im Zuge des Kollegs für Innenraumgestaltung und Möbelrestaurierung, an der HTL Mödling, vertiefte sie den Umgang mit dem Werkstoff Holz und das Arbeiten im Raum. Weiters studierte sie Design, Handwerk & materielle Kultur an der New Design University in St. Pölten. 
  Fotos: Marie Nemeth, Nikolaus Korab, Bernadette Baumann

 

 

 

 

 

13:24 Keine Kommentare