Biofisch-Schleien aus Marc Mößmers Fischteichen sind Demeter-zertifiziert.

 

Herkunft: Heidenreichstein im Waldviertel

Größe: ca 0,3 bis 0,7 kg

Saison: von November bis März

 

Die Schleie – eine Rarität!

Schleien sind auf den Fischmärkten sehr selten geworden. Weil sie langsam wachsen, die Erträge stark schwanken und eine Intensivzucht nicht möglich ist, produzieren nur noch sehr wenige Fischzuchten diesen schmackhaften Fisch. Er wird hauptsächlich in extensiv bewirtschafteten Teichen abgefischt.

Unsere Schleien stammen aus den nach demeter-Richtlinien bewirtschafteten Karpfenteichen von Biofisch-Pionier Marc Mößmer im Oberen Waldviertel.

Schleien ernähren sich hauptsächlich von Kleinlebewesen, aber auch von Schnecken und Algen. Weil sie kein Fischmehl benötigen, sind sie in der Zucht genauso nachhaltig wie Karpfen.

><> Fischlexikon Schleie [Tinca tinca]
 

Die Schleie in der Küche

Die Schleie ist ein geschätzter Speisefisch, sie schmeckt viel feiner als ihr Verwandter, der Karpfen. Vom Geschmack ist sie näher an Saibling oder Forelle.

Das Fleisch ist fest, von rein weißer (roh leicht bläulicher) Farbe und etwas grätenreicher als das der Forelle. Die Haut ist sehr dick und eignet sich gut zum knusprig herausbraten. Der Fettgehalt liegt unter einem Prozent.

><> Schleienrezepte
 
 

Bio-Schleie im Ganzen oder als Filet

Die Biofisch-Schleien in demeter-Qualität gibt es beim Ab Hof-Verkauf in der Biofisch-Manufaktur frisch aus dem Becken gefischt, sowie auf unseren Märkten im Ganzen und als Filet, so lange der Vorrat reicht. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Vorbestellung!

><> aktuelle Öffnungszeiten

 

 

 

Keine Kommentare