Foto: Georg Kippes

Fischsuppe mit Rotaugen und Schleien

Zutaten für 6 Personen

  • 250 g Rotaugen- und Schleienstücke
  • Ca. 1 1/2 l Fischbrühe (Reste, die beim Filetieren übrig bleiben, können ideal als Grundlage für eine kräftige, schmackhafte Fischsuppe verwendet werden. Filetreste immer in kaltes Wasser legen)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 Pimentkörner
  • 4 schwarze Pfefferkörner
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 2 El Öl
  • 2 große Zwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 2 gewaschene Karotten in dünne Ringe geschnitten
  • 1/4 geschälte Sellerieknolle in feinen Streifen geschnitten
  • 2 Tomaten
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 El Paprikapulver edelsüß
  • 1 Teelöffel Curry, 2 Zehen Knoblauch
  • frischgemahlener Cayennepfeffer
  • 1/2 Glas trockener Sherry
  • 2 El Schlagobers

Zubereitung

Die Fischreste mit dem gewaschenen, geschnittenen Suppengrün, den Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Pimentkörnern, Pfefferkörner, dem Saft der Zitrone und Meersalz ca. 90 Min köcheln lassen. Dann absieben.

Öl erhitzen, Zwiebelringe rösten, das restliche Gemüse zugeben und mitrösten. Die Gewürze zugeben, als letztes das Tomatenmark zufügen. Würzen und mit der abgesiebten Fischbrühe auffüllen. Fischstückchen, Sherry und Schlagobers zugeben und alles ca 1/4 Std ziehen lassen.
Frisches Baguette dazu servieren.

 

Foto: Georg Kippes
logo_biofisch_marcmoessmer

NEWSLETTER

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.