dazu gegrillte Zwiebeln mit Minze

 
Zutaten für 4 Personen:
für die Spieße:
4 Filets (Forelle od. Saibling)
Oliven (ohne Stein)
Cherrytomaten
1 Zitrone
6 EL Olivenöl
½ EL Chili fein gehackt
Thymian
Salz, Pfeffer

Gegrillte Zwiebeln mit Minze
6 mittlere Zwiebeln, rot und weiß
6 EL Olivenöl
0,2l Apfelsaft
0,2l Gemüsebrühe
½ Bund Minze
3 TL brauner Zucker
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chiliflocken

 

Zubereitung:
Fischspieße:
Aus etwas Zitronenabrieb, Saft, Chiliflocken und Thymian eine Marinade herstellen, gut salzen und pfeffern. Die Filets in gleich lange Streifen schneiden und 10 Minuten in der Marinade einlegen.

Dann abwechselnd um eine Cherrytomate wickeln und aufspießen, dann um eine Olive wickeln und aufspießen usw.. Die Spieße mit der restlichen Marinade beträufeln und am Grill ca. 5 Minuten grillen, kurz rasten lassen und sofort servieren.

Gegrillte Zwiebeln mit Minze:
Zwiebeln mit Schale halbieren und 10 Minuten von beiden Seiten anrösten, abkühlen, Schale entfernen und in Spalten schneiden. In einer Schale mit Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl mischen.

Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker mit dem Öl kurz rösten, die Zwiebel zufügen und mit Apfelsaft und Gemüsebrühe aufgießen und so lange garen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist und die Zwiebeln je nach Geschmack noch etwas fest oder butterweich sind. Mit gehackter Minze mischen, mit Salz, Pfeffer, Chilli und Zitronensaft abschmecken.

 

 

Keine Kommentare