Zutaten für 4 Personen:

4 Forellen,
Zitronensaft,
Salz,
Öl

Für die Kräuterkruste:
120 g Butter,
2 Eidotter,
150 g Semmelbrösel,
2 El. frische Dille,
3 El. frische Petersilie,
2 El. frischen Basilikum,
2 El. Thymian,
Kräutersalz,
frisch geriebenen schwarzen Pfeffer,
Parmesan

 

Zubereitung:
Forellen ausnehmen, sorgfältig waschen, trocken tupfen und innen und außen salzen und leicht mit Zitronensaft beträufeln.
Für die Kräuterkruste werden Eidotter und Butter cremig geschlagen; gewaschene kleingehackte Kräuter und Brösel zugeben. Mit (Kräuter-)Salz und Pfeffer würzen.
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Forellen beidseitig anbraten.
Backrohr auf Grillfunktion vorheizen. Die Forellen auf der Oberseite mit der Kräutermasse bestreichen und nach Belieben geriebene Parmesanflöckchen darüberstreuen.
Ungefähr 6-8 Minuten (Mittelschiene) überkrusten lassen.

Als Beilage eignen sich sehr gut frische Petersilienkartoffeln oder Folienerdäpfel.

17:20 Keine Kommentare