Zutaten für 4 Personen
4 Forellen, 1 Zitrone, Salz, frischgemahlener schwarzer Pfeffer, einige Zweige
Petersilie, Estragon und Dille, 200 gr. Mehl, 125 g Butter,
1/16 Liter trockener Weißwein, 1/8 Liter Gemüsebrühe oder Fischfond

Zubereitung
Die Forellen waschen, trockentupfen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft und begießen kühl stellen und ca. 1/2 Std. ziehen lassen.
Dann die Kräuterzweige waschen, gut abtropfen lassen, schneiden und die Forellen damit füllen.
Die Forellen in Mehl wenden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Forellen auf beiden Seiten goldgelb braten, herausnehmen und warm halten.
Den Bratenfond mit dem Weißwein ablöschen, die Gemüsebrühe oder Fischfond und Zitronensaft dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfefferwürzen.
Die gebackenen Forellen mit der Sauce übergiessen und mit einem Petersilienszweig und einer Zitronenspalte anrichten. Dazu passen Petersilienkartoffeln.

Keine Kommentare