Zutaten für 4 Personen:

ca. 1,5 kg Hecht im ganzen
2 große Kartoffeln
800 g kleine Kartoffeln
100 g Speck
0,25 Liter Fischfond

4 Salbeizweige
50 g Butter
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Speck auf dem Backblech bei ca. 180 °C auslassen und knusprig rösten, dann auf einem Teller auf die Seite Stellen.

Den Hecht innen salzen und pfeffern. In den Bauch des Fisches die zwei großen Erdäpfel geben (sie helfen, den Hecht auf dem Backblech zum „Stehen“ zu bringen) und auf das Backblech mit dem ausgelassenen Fett geben. Eine halbe Stunde braten und immer wieder mit Fischfond begießen.

Dann die ausgelassenen Speckstreifen und Salbeiblätter auf den Fisch geben und (bei auf 150 °C reduzierter Temperatur) weitere 20 Minuten gar ziehen lassen.

Als Beilage die kleinen Kartoffeln kochen, schälen und in heißer Butter goldgelb rösten. Dann salzen, pfeffern und mit kleingeschnittenen Salbeiblättern schwenken.

 

 

 

13:46 Keine Kommentare