Zutaten für 4 Personen:
30 dkg Weißfische (z.B. Brachse, Rotauge, Rotfeder oder andere Karpfenartige)

4 Esslöffel Olivenöl
1 Zwiebel
3 große Knoblauchzehen
Petersilie
2 kleine Kartoffeln
2 große Zucchini
2 Liter Fischbrühe
8 dg italienische Suppenpasta

Salz
Pfeffer
Zitronensaft
frisches Basilikum.

 

Zubereitung:
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die kleingeschnittene Zwiebel, den gewaschenen, in Ringe geschnittenen Lauch, die gepressten Knoblauchzehen und die sehr klein geschnittenen Kartoffelstückchen nach und nach zugeben und anrösten. Mit 1/2 Liter der Fischbrühe ablöschen und ca. 12 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und pürieren.

Die restliche Fischbrühe im Topf aufkochen lassen und die in dünne Scheibchen geraspelte Zucchini und Pasta nicht ganz bissfest kochen. Jetzt die pürierte Masse und die mit Zitronensaft beträufelten Fischstückchen zugeben. Den Fisch in der Suppe garen (ca. 5 Minuten leicht kochen).

Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft abschmecken. Basilikum darüberstreuen. Nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Als Beilage eignet sich hervorragend frisches, knuspriges Knoblauchbrot.

 

 

Keine Kommentare