Das Rezept stammt von der Privatköchin Barbara Weissbacher. Bei den Biofisch-Karpfen-Kochkursen in Barbaras Küche können Sie viele Facetten des nachhaltigsten Fischs erkunden.
 
Zutaten für 6 Personen:
900 g Karpfenfilet, geschröpft
1 Glas milder Rote Rüben Salat (ich verwende gerne den von Staud´s)
60 g Butter
Kren (frisch gerieben oder aus dem Glas)
Honig
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

6 Backpapierstücke, die Standardbreite von ca 38 in 25 cm lange Stücke geschnitten
Küchengarn oder Heftklammern

Karpfenfilet geschröpftKarpfenfilet geschröpft (= entgrätet durch Zerkleinern der Gräten)

 

Zubereitung:
Karpfenfilet mit kaltem Wasser abspülen, trocknen und in 6 annähernd gleich große Stücke schneiden.

Den Rote Rüben Salat abgießen. Den Kren reißen oder das Glas öffnen. 🙂 Butter in 6 Stücke schneiden.

Je ein Karpfenfilet in die Mitte des Backpapiers legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Darauf kommen 2 EL Rote Rüben Salat, ½ TL Honig, 1 guter TL Kren und ein Stück von der Butter. Das Backpapier über dem Fisch zusammenfalten und an den Seiten wie Zuckerln zusammenbinden (oder mit Heftklammern zusammenklammern) und auf ein Backblech legen.

Bis hierher lässt sich alles sehr gut vorbereiten. Die Kaprfenpackerln bis zur Verwendung kühl stellen. Kurz vor dem Essen das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen.

Die Karpfenpackerln ins Rohr schieben und bei 200 °C Umluft 12 Minuten garen. Aus dem Rohr nehmen, 2 Minuten rasten lassen und entweder im Backpapier oder auf einzelne Teller angerichtet servieren.

 

Variation:
Wenn man keine Roten Rüben mag, kann man sie ganz einfach durch frische Kräuter und Knoblauch ersetzen. Dabei den Honig weglassen und vielleicht ein bissl mehr Butter verwenden.

 

 

Keine Kommentare