MARC Mösmer 2021
Marc Mösmer
Marc Biofisch

Wien, das Waldviertel und das Würmtal sind die Ursprünge der biologischen Fischzucht – in Österreich, in Europa und weltweit. Und das Mastermind dahinter ist Biofisch-Gründer Marc Mößmer.

MARC MÖSSMER – EIN (fast) ÖSTERREICHISCHER
BIO-PIONIER

An der BOKU, der Universität für Bodenkultur in Wien, hat Marc Mößmer in den Neunziger Jahren als Erster in Europa die Rahmenbedingungen für biologische Fischzucht definiert – gemeinsam mit Waldviertler Fischzüchter:innen und österreichischen Bio-Anbau-Verbänden.

Ursprünglich stammt Marc aus dem Ort Gauting im Würmtal, einem Vorort von München. Dort hat er schon als Kind ein Faible entwickelt für alles, was am und im Wasser kreucht und fleucht – und vor allem: schwimmt. Und dort hat er auch das Fischzuchthandwerk erlernt.

Schon vor seinem Studium an der Wiener BOKU hat er gemerkt, dass ihm die biologische Wirtschaftsweise, die Landwirtschaft im Einklang mit der Natur, besonders zusagt. Da es das in der Fischzucht noch nicht gab, musste er es selbst entwickeln – und hat sie, in Zusammenarbeit mit Waldviertler Fischzüchter:innen, auch gleich in die Tat umgesetzt. Andere Länder – und auch die Europäische Union – haben sich die österreichischen Bio-Fischzucht-Regeln dann zum Vorbild genommen.

Später hat Marc Mößmer auch Fischzucht-Richtlinien für den besonders strengen und naturnahen Demeter-Anbauverband definiert – und in seinem Teichgut Haslau im Waldviertel auch gleich selbst umgesetzt. Damit ist das Teichgut Haslau die erste Demeter-Fischwirtschaft der Welt.

Bis heute arbeitet Marc Mößmer stetig an der Verbesserung und Weiterentwicklung der biologischen Fischwirtschaft – im Sinne der Natur, der Fische und letztlich auch der Menschen.

Marc Mösmer am Fischteich
marc-portrait-fisch
logo_biofisch_marcmoessmer

NEWSLETTER

[mc4wp_form id=“10225″]