Die Renke (Coregonus lavaretus) ist ein Salmonide (Lachsartiger Fisch) und stammt aus der Familie Coregonidae, einer sehr artenreichen Gruppe.

Renken 1

Es gibt kaum einen anderen heimischen Fisch, der in so vielen Variationen vorkommt. Daher ist auch eine Vielzahl von Bezeichnungen für diesen Fisch gebräuchlich: Renke, R(h)einanke, Maräne, Riedling, Felchen u.v.a..

Moser Renken Netzfischen_5

Renken sind fast ausschließlich sog. Filtrierer & ernähren sich vorwiegend von kleinen Planktonkrebsen, die sie auf ihren steten Wanderungen aus dem Wasser filtern.

Moser Renken Netzfischen-4998

Besonders geschätzt ist das außerordentlich gute Aroma und das feine, weiße Fleisch. Da es besonders fettarm ist eignet es sich wunderbar zum Garen im Ganzen und zum vorsichtigen Braten. Der niedrige Fettgehalt macht das Fleisch auch sehr kalorienarm.

 

Fotos: Sam Strauss

 

 

09:42 Keine Kommentare