Foto: Georg Kippes

Saibling im Weinteig

Zutaten für 4 Personen:

  • Saiblinge von je ca. 350 g oder 8 Saiblingsfilets
  • Salz
  • frisch gemahlener Peffer
  • Saft 1 Zitrone
  • 100 ml trockener Weißwein
  • Öl zum Frittieren

Für den Backteig:

  • 125g Mehl
  • 200 ml trockener Weißwein
  • Salz
  • 2 Eiweiß
  • 1 Eßl. Sonnenblumenöl

Für die Joghurtsauce:

  • 100 g Joghurt
  • 1 Eßl. Mayonnaise (25% Fett)
  • Gewürzsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • kleingeschnittene frische Kräuter (Dille, Schnittlauch)

 

Zubereitung:

Saiblinge waschen, Kopf, Schwanz und Flossen entfernen und filetieren. Die Saiblingsfilets von der Haut lösen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln und in Weißwein marinieren (ca. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Mehl mit dem Weißwein für den Weinteig glatt rühren, Salz und öl zugeben und 20 Minuten ruhen lassen. Zum Schluss das zu Schnee geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.

Dann wird das Öl auf 180° erhitzt, die Filets in Mehl gewendet durch den Weinteig gezogen und von jeder Seite ca. 4 Minuten gebacken, bis sie goldgelb sind.

Die Fische auf Küchenrolle abtropfen lassen und mit Joghurtsauce anrichten. Dazu passt ein trockener Weißwein.

Foto: Georg Kippes