Zutaten für 4 Personen:

4 Schleien
25 g Dörrpflaumen
4 Eier

Saft 1 Zitrone
¼ l gehackte Petersilie
2 Knoblauchzehen

2 EL Essig
¼ l Öl
Salz

 

Zubereitung:

Die ausgenommenen und gereinigten Schleien salzen und pfeffern, auf der einen Hälfte mehrmals einschneiden und in jeden dieser Einschnitte eine halbe Dörrzwetschke stecken. Die restlichen Pflaumen in die Fische füllen und zunähen.

Eine feuerfeste Form gut ausfetten, einen Teil der Petersilie und des fein gehackten Knoblauchs darin verteilen und die Schleien so hineinschlichten, daß die „gespickte“ Seite nach oben zeigt.

Das Öl und den Essig über die Fische geben und mit 0,2 l Wasser aufgießen. ca. 20-25 Minuten bei 220° C braten. Die fertigen Fische auf eine Platte geben und im ausgeschalteten Rohr warmstellen.

In die Form werden nun die Eier geschlagen und mit dem restlichen Knoblauch und der Petersilie vermischt. Den Zitronensaft dazugeben und das ganze so lange auf kleiner Flamme rühren, bis die Eier gestockt sind. Die fertigen Eier rings um die Schleien verteilen und mit Zitronenscheiben dekorieren.

 

 

 

15:12 Keine Kommentare